Saturday, November 04, 2006

Nicht verhungert...oder die nächsten Tage...

Nein, soweit reicht die Ernährungsmedizin dann doch nicht, aber erst jetzt bin ich wieder zeitlich und organisatorisch in der Lage hier zu schreiben.

Als erstes den angekündigten Bericht über Pool und Saunabesuch, wir haben uns todesmutig in den Pool gestürzt. Klein, aber sauber und vor allem leer, da sich hier nur wenige Gäste hinverirren. Nachdem wir fleißig eine Stunde (ja wirklich) geschwommen sind kam dann die Sauna, welche jedoch zunächst wieder aufgeheizt werden musste (Schaltzeituhr von der Rezeption zu bedienen, ohne Worte). Übersichtlich, aber aufgrund der geringen Befüllung (wir waren die einzigen Gäste) ganz angenehm, lediglich die unteren Bänke wiesen aufgrund der überaus spießbürgerlichen Methode in der Sauna die Badebekleidung anzubehalten eine deutliche Patina (aka Krusten) auf...Gott sei Dank waren genug Handtücher vor Ort, da lacht der Hygienebeauftragte! Und nur die Weichen sitzen ja unten...

Mittlerweile haben wir den Speiseplan des Restaurants fast durch, aber hierzu folgen noch Details, erstmal chronologisch weiter.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home